Offener Brief an KSM-Verlag mit dem SpaZz

Offener Brief an den KSM Verlag zu ÔÇ×Feuchts EinwurfÔÇť im SpaZz vom Dezember 2017 In der PresseSWP: "Ulmer Zivilgesellschaft emp├Ârt sich ├╝ber Walter Feucht" Schw├Ąbische Zeitung: 38 Organisationen gegen den selbst ernannten Querdenker Walter Feucht Augsburger Allgemeine: Verlag gibt Walter Feucht Deckung Augsburger Allgemeine: Querdenker oder rechter Scharfmacher? SWP: B├Âses ... Read more »

Unsere Arbeit wird mit Uni-Sonderpreis gew├╝rdigt

Unsere Arbeit wurde heute beim Dies academicus von de Universit├Ąt Ulm mit dem Preis f├╝r herausragendes studentisches Engagement gew├╝rdigt: https://www.uni-ulm.de/home/uni-aktuell/article/dies-academicus-2018mit-schwung-ins-neue-uni-jahr/ Wir freuen uns und sagen Danke - auch an alle, die den Kampf gegen Rassismus und andere menschenverachtende Einstellungen unterst├╝tzen! Bild-Quelle: Universit├Ąt Ulm ... Read more »

"Blut muss flie├čen": Film-Ank├╝ndigung

Das Festival Contre Le Racisme (FCLR) Organisationsteam zeigt in Kooperation mit der Gruppe MOVE (HNU), dem Landratsamt Neu-Ulm und der Landeskoordinierungsstelle Demokratie leben! Bayern gegen Rechtextremismus den Film: ÔÇ×Blut muss flie├čen ÔÇô undercover unter NazisÔÇť am 7.12.2017 im Theater Neu-Ulm (Hermann-K├Âhl-Stra├če 1-3 89213 Neu Ulm) um 19 Uhr Der ... Read more »

Massiver Polizeieinsatz gegen Anti-AfD-Protest

Am Samstag, den 16. September war die AfD wie inzwischen jede Woche in der Ulmer Innenstadt mit einem Wahlstand zugegen. Mit im Gep├Ąck war wieder einmal ein Plakat, auf dem die AfD proklamiert, Menschen "entsorgen" zu wollen. Mehr ├╝ber das Vorgehen der Polizei und die Aktion sind in einem ausf├╝hrlicheren ... Read more »

Psychologische Ursachen von Rassismus

Wir durften am Abend des 4. Juli einen sozialwissenschaftlichen Vortag von Prof. Dr. Keller (Uni Ulm) ├╝ber die Ursachen von Rassismus bzw. von Stereotypen lauschen. Das Manufakturcaf├ę Animo! war bis auf den letzten Platz gef├╝llt und wir haben einiges gelernt. Unter anderem, dass Stereotypen nicht zwingend immer falsch sein m├╝ssen, ... Read more »

R├╝ckblick erste Woche: NSU, Black Resistence, Identit├Ąre, Unrechtsmedizin, Stra├čenfest, Queere Wissenschaft

26. Juni Das nichtkommerzielle Radio Lotte Weimar verf├╝gt ├╝ber einen der begehrten Pressepl├Ątze zum M├╝nchener NSU-Prozess und entsendet mit Friedrich Burschel einen Experten, der sich schon vor Enttarnung der NSU mit deren Umfeld besch├Ąftigt hatte. Seine Expertise zum Thema NSU hat der mittlerweile bundesweit von Journalist*innen gesch├Ątzte Friedrich Burschel ... Read more »

Das Festival Contre Le Racisme hat begonnen!

Seit dem 26.6.2017 wird f├╝r knapp zwei Monate eine Ausstellung zum Thema Rassismus im Foyer der Bibliothek der Universit├Ąt Ulm zu sehen sein. Die Fotos zeigen einen Dialog von Schwarzen und wei├čen Menschen aus Konstanz, der allgemeingesellschaftlich akzeptierte, rassistische Kommentare thematisiert. Abends berichtete Friedrich Burschel (Freies Radio Lotte ... Read more »

Einsatz gegen menschenverachtende Einstellungen! Aber wie?

Aktivismus bedeutet seine ├ťberzeugungen in die Gesellschaft zu tragen und sich f├╝r sie einzusetzen. Dass solcher Aktivismus, wie er beim FCLR praktiziert wird, auch aktuell besonders wichtig ist zeigt unter anderem die Friedrich-Ebert-Stiftung mit der Mitte Studie 2016. Diese zeigt, dass sich rechtspopulistische Einstellungen in Form von subtilem rechtsextremen und ... Read more »

Appeal | Aufruf 2017

english version follows soon ­čÖł­čÖë­čÖŐ Nur hingucken reicht nicht. Unser Aufruf zu Courage und einer breiten Solidarit├Ąt - gegen Rassismus! Sprachlosigkeit und Verdruss - das k├Ânnten die Reaktionen auf die bisherigen Entwicklungen des 21. Jahrhunderts sein. Rassistische Staatsoberh├Ąupter, j├Ąhrlich tausende Tote wegen europ├Ąischer Grenzen und immer mehr Gesetzesversch├Ąrfungen weltweit. 2016 gab ... Read more »

Mahnwache gegen Abschiebung nach Afghanistan

Am Freitag den 21. April haben wir an der Mahnwache gegen Abschiebung von Gefl├╝chteten nach Afghanistan teilgenommen, die vom Fl├╝chtlingsrat Ulm organisiert wurde. Afghanistan ist, im Gegensatz zu den Aussagen von Minister Thomas de Maizi├Ęre, KEIN SICHERES HERKUNFTSLAND. Wir haben mitprotestiert. ... Read more »
Unterst├╝tzt von der Studierendenvertretung Uni Ulm, Ulm Internationale Stadt, der Juso Hochschulgruppe und Radio Free FM.
Ulm Internationale Stadt   StuVe   Radio Free FM   Juso HSG