Das Festival contre le racisme stellt sich vor

Pünktlich zum Semesterstart, stellten sich das festival contre le racisme, sowie zahlreiche weitere studentische Gruppen, im Uniforum den neuen Erstsemestlern und anderen Interessierten vor. Während die einen nur kostenlose Sticker mitnahmen („FCK AFD“ war besonders beliebt und bereits zur Mittagszeit vergriffen), trugen sich gleichzeitig auch erfreulich viele Interessierte in unsere ... Read more »

Rückblick auf das FCLR 2018

Geschafft, auch das dritte Ulmer Festival contre le racisme liegt erfolgreich hinter uns. Der Alltag hat das Orga-Team zurück und auch der Blutdruck normalisiert sich so langsam wieder. Zeit auf unsere zwei Festivalwochen zurückzublicken: Mit fast 20 Veranstaltungen waren diese in diesem Jahr so prall gefüllt wie nie zuvor. Den ... Read more »

Ausstellung "Typisch Zigeuner? - Mythos und Wirklichkeit"

Am 11.06. wurde die Ausstellung “Typisch Zigeuner -Mythos und Wirklichkeit” vom Verband Deutscher Sinit und Roma in der VH (Einsteinhaus), Kornhausplatz 5 in Ulm eröffnet. Herr Arvanitelli vom Verband Deutscher Sinti und Roma e.V. eröffnete mit einem kurzem geschichtlichen Abriss die Ausstellung. Sinti/Sintezza und Roma /Romni leben ... Read more »

Auszeichnung im Wettbewerb "Aktiv für Demokratie und Toleranz"

Das zweite Mal in Folge dürfen wir uns über eine Auszeichnung unserer Arbeit freuen! Das „Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt (BfDT)“ hat im Wettbewerb "Aktiv für Demokratie und Toleranz" 2017 knapp 77 Initiativen und Projekte für ihr vorbildliches und nachahmenswertes zivilgesellschaftliches Engagement für Demokratie und Toleranz ... Read more »

Offener Brief an KSM-Verlag mit dem SpaZz

Offener Brief an den KSM Verlag zu „Feuchts Einwurf“ im SpaZz vom Dezember 2017 In der PresseSWP: "Ulmer Zivilgesellschaft empört sich über Walter Feucht" Schwäbische Zeitung: 38 Organisationen gegen den selbst ernannten Querdenker Walter Feucht Augsburger Allgemeine: Verlag gibt Walter Feucht Deckung Augsburger Allgemeine: Querdenker oder rechter Scharfmacher? SWP: Böses ... Read more »

Unsere Arbeit wird mit Uni-Sonderpreis gewürdigt

Unsere Arbeit wurde heute beim Dies academicus von de Universität Ulm mit dem Preis für herausragendes studentisches Engagement gewürdigt: https://www.uni-ulm.de/home/uni-aktuell/article/dies-academicus-2018mit-schwung-ins-neue-uni-jahr/ Wir freuen uns und sagen Danke - auch an alle, die den Kampf gegen Rassismus und andere menschenverachtende Einstellungen unterstützen! Bild-Quelle: Universität Ulm ... Read more »

"Blut muss fließen": Film-Ankündigung

Das Festival Contre Le Racisme (FCLR) Organisationsteam zeigt in Kooperation mit der Gruppe MOVE (HNU), dem Landratsamt Neu-Ulm und der Landeskoordinierungsstelle Demokratie leben! Bayern gegen Rechtextremismus den Film: „Blut muss fließen – undercover unter Nazis“ am 7.12.2017 im Theater Neu-Ulm (Hermann-Köhl-Straße 1-3 89213 Neu Ulm) um 19 Uhr Der ... Read more »

Massiver Polizeieinsatz gegen Anti-AfD-Protest

Am Samstag, den 16. September war die AfD wie inzwischen jede Woche in der Ulmer Innenstadt mit einem Wahlstand zugegen. Mit im Gepäck war wieder einmal ein Plakat, auf dem die AfD proklamiert, Menschen "entsorgen" zu wollen. Mehr über das Vorgehen der Polizei und die Aktion sind in einem ausführlicheren ... Read more »

Psychologische Ursachen von Rassismus

Wir durften am Abend des 4. Juli einen sozialwissenschaftlichen Vortag von Prof. Dr. Keller (Uni Ulm) über die Ursachen von Rassismus bzw. von Stereotypen lauschen. Das Manufakturcafé Animo! war bis auf den letzten Platz gefüllt und wir haben einiges gelernt. Unter anderem, dass Stereotypen nicht zwingend immer falsch sein müssen, ... Read more »

Rückblick erste Woche: NSU, Black Resistence, Identitäre, Unrechtsmedizin, Straßenfest, Queere Wissenschaft

26. Juni Das nichtkommerzielle Radio Lotte Weimar verfügt über einen der begehrten Presseplätze zum Münchener NSU-Prozess und entsendet mit Friedrich Burschel einen Experten, der sich schon vor Enttarnung der NSU mit deren Umfeld beschäftigt hatte. Seine Expertise zum Thema NSU hat der mittlerweile bundesweit von Journalist*innen geschätzte Friedrich Burschel ... Read more »
Unterstützt von der Studierendenvertretung Uni Ulm, Ulm Internationale Stadt, der Juso Hochschulgruppe und Radio Free FM.
Ulm Internationale Stadt   StuVe   Radio Free FM   Juso HSG   ulmtreiben.de