Tag 3 des FCLR stand ganz im Rahmen eines "Für Miteinander" anstatt eines "Gegen Rassismus".

Christliche und muslimische Hochschulgruppen setzten ein Zeichen und zeigten, dass Religionen nicht nur nebeneinander, sondern miteinander existieren.







Um 18:30 folgte die Lesung im Café Animo!, es wurde den schönen, melancholischen und nachdenklich machenden Gedichten der Jugendlichen gelauscht. Dabei wurden die Gedichte der Jugendlichen erst in der Heimatsprache, dann auf deutsch übersetzt, vorgetragen. Die Band Roadstring Army begleitete die Lesung mit Gitarre und begeisterte danach noch ganze zwei(!) Stunden mit ihrem riesigen Repertoire.